Shane Cooper

Shane Cooper
Geburtsjahr, Ort
1964, Yorba Linda, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in, Künstler/in der Sammlung
Institut / Abteilung
Institut für Bildmedien
Am ZKM
  • 2000
Biografie

Shane Cooper entwickelt seit den 90er Jahren als Informatiker kommerzielle Computeranimationen und Softwarepakete. Um das kreative Potential seiner Entwicklungen zu überprüfen, setzt er parallel die Ergebnisse seiner Entwicklungen für Performances und interaktive Installationen ein; in den 90er-Jahren zunächst wissenschaftliche Mitarbeit bei u.a. Scientific Applications International Corporation, La Jolla; Softwareentwicklung bei Ikonic Interactive Inc., Silicon Studio und Protozoa Inc., USA. Shane Cooper lebt und arbeitet in Neuseeland.

1990Wissenschaftliche Mitarbeit, Scientific Applications International Corporation, La Jolla, USA
1992-1993Wissenschaftliche Mitarbeit, San Diego Supercomputer Center, La Jolla
1993Abschluss in den Fächern Computer Science and Engineering, Computer Music and Anthropology, University of California, San Diego
1993-1995Visualiserung, George Coates Performance Works, San Francisco
1994Softwareentwicklung, Ikonic Interactive Inc., San Francisco
1995-1996Echtzeit Animation, Silicon Studio, Santa Monica
1996-1999Softwareentwicklung, Protozoa Inc., San Francisco
  
Auszeichnungen und Stipendien (Auswahl):
1999Gastkünstler, ZKM Institut für Bildmedien, Karlsruhe
  
Ausstellungen (Auswahl):
1999»net_condition«, ZKM Karlsruhe
 »Kyozone«, Tokio
  
Werkverzeichnis (Auswahl):
»Box Conspiracy«, 1993 (Performance, in Zusammenarbeit mit George Coates)
»Nowhere NowHere«, 1994 (Performance, in Zusammenarbeit mit George Coates)
»Lifesighs«, 1995 (Performance, in Zusammenarbeit mit Graham Nash)
»Live«, 1999 (Internet Projekt)
  
Werke im Zusammenhang mit dem ZKM:
»Remote Control«, 1999 (Interaktive Installation)
»Reflection«, 2001 (Interaktive Installation)
  
[2000]