Shane Cooper

Reflection

2002

Reflection
Künstler/in / Künstlergruppe
Shane Cooper
Titel
Reflection
Jahr
2002
Kategorie
computerbasiert, Installation
Material / Technik
interaktive, computerbasierte Installation; 2 gegenüberliegende Wände (Projektionsfläche und weiße Wand); Technik: Computer: PC, Betriebssystem: Linux, Software: Individualsoftware, weitere Geräte: Kamera, Projektor
Maße / Dauer
Installationsmaße variabel
Mitwirkende
Sammlung
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Beschreibung

Die interaktive Installation »Reflection« von Shane Cooper besteht aus einer Wandprojektion, die wie ein Spiegel die Position und die Bewegung der davor stehenden BesucherInnen wiedergibt – jedoch sind andere BesucherInnen zu sehen, die sich zuvor in dieser Installation bewegten.



Dafür greift die Arbeit auf einen Bilderpool von Aufnahmen aller Personen zurück, die mit der Installation in Interaktion getreten sind. Zunächst ist dieser Bildspeicher leer, erst im Laufe der Zeit füllt er sich mit den Aufnahmen der BesucherInnen. Je mehr Personen mit der Installation interagieren, desto mehr Bilder von verschiedenen Positionen und Bewegungen werden gesammelt und desto genauer können neue Bewegungsabläufe nachgeahmt werden.



Die Arbeit basiert auf dem Akt des Beobachtens und wird erst mit der Interaktion der BesucherInnen aktiv. Ausgehend von der Position, die neue BeobachterInnen einnehmen, wird eine Aufnahme von früheren BesucherInnen, die die gleiche oder eine ähnliche Haltung eingenommen haben, gegenübergestellt. »Reflection« erweitert somit kontinuierlich die Fähigkeit, die BesucherInnen zu imitieren.

AutorIn: Hanna Jurisch

Über den/die Künstler/in