Navigate@art
Faszination virtueller Welten
27.06.2002 – 08.09.2002

In Zusammenarbeit mit dem ZKM zeigte das Automobil Forum Unter den Linden vom 27. Juni – 8. September 2002 eine repräsentative Ausstellung interaktiver Kunstwerke von zehn namhaften internationalen Medienkünstlern erstmalig in Berlin. Mit der Ausstellung konnte die bereits durch die künstlerische Mitarbeit des ZKM an der Autostadt Wolfsburg etablierte Verbindung zur VW AG erfolgreich weiter ausgebaut werden.
 
Die Ausstellung interaktiver Medienkunstinstallationen in der Konzernrepräsentanz der Volkswagen AG ist keine Kunstausstellung im üblichen Sinn. »Navigate@art« versteht sich als ein Experimentierfeld, auf dem die Künste neue Medientechnologien kreativ erproben, wobei sich künstlerische Praxis mit wissenschaftlicher Forschung verbindet. Besucher werden angeregt, selbst an virtuellen Experimenten teilzunehmen und die Welt der elektronischen Medien aus völlig unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.
 
So konnten sich die Besucher zum Beispiel in der Installation »The Legible City« von Jeffrey Shaw durch unterschiedliche simulierte Darstellungen dreier Städte bewegen, in denen die Straßenzüge als Architektur aus Buchstaben und Texten angelegt sind, oder in »Bubbles« von Wolfgang Muench und Kiyoshi Furukawa in einer Echtzeit-Simulation mit umherschwebenden Seifenblasen interagieren. Präsentiert werden Objekte so prominenter Künstler, wie Nam June Paik, Alba d´Urbano, Shane Cooper und Masaki Fujihata.

Website
http://container.zkm.de/navArt/
Organisation / Institution
Automobil Forum Unter den Linden