: MicroSonical Shining Biospheres No. 1, 2009 (Eröffnung)
Fr, 03.07.2009, 19:00 Uhr CEST
»Leuchtender KLANG« als »werdendes Sein« in Raum und Zeit –
»klingendes LICHT« als »seiendes Werden« von Zeit im Raum
 
Unter diesem Motto präsentiert das Medienkünstlerpaar <SA/JO> (a.k.a. <sabine schäfer/joachim krebs>) seinen neuesten, »begehbaren Raumklang-Farblicht-Körper« für mikroakustische Tierstimmen und dreidimensionales LED-Farblicht zum zwanzigjährigen Jubiläum des ZKM. Unter anderem inspiriert durch die neuesten Erkenntnisse der neurowissenschaftlichen Ästhetik und Bionik, kreierten sie dieses Klang-Licht-Environment, in dessen Mittelpunkt der normalerweise unhörbare und bis dato weitgehend unbekannte akustische Mikrokosmos der Tierklänge und Naturgeräusche steht.
 
Mittels der von Joachim Krebs Mitte der 1990er-Jahre speziell entwickelten, akustisch-wissenschaftlichen »Klang-Mikroskopie« (Endo-Sono-Mikroskopie) und der »Hör-Zeitlupe« (Audio-Slowmotion), entstehen so genannte »MikroAkustik-FarbLicht-Biosphären« – quasi artifiziell geschaffene – imaginäre Lebensräume für mannigfaltige »Audio-Licht-Mischwesen«.
 
Diese kontinuierlich zwischen real-irreal, konkret-abstrakt und natürlich-künstlich changierenden Zwischen-Wesen, können ausschließlich in solchen künstlich generierten »Klang-Licht-Habitaten« existieren und nur »live« vor Ort von dem Museumsbesucher erlebt werden.
 
Die beiden Naturphänomene Farbe und Licht hingegen, werden als ein weitgehend referenzlos-abstraktes »Ereignis« durch rein monochrome Farboszillationen und spezifische Hell-Dunkel-Bewegungschoreographien in Zeit und Raum »komponiert«.
Organisation / Institution
ZKM
Kooperationspartner
KIT | Karlsruher Institut für Technologie

Mitwirkende