medialounge um sechs
Feedback #3-Marshall McLuhan und die Künste
»Explorations: towards new pedagogies for the electronic age«.
Do, 06.12.2018, 18:00 Uhr CET

Baruch Gottlieb und Michael Darroch sprechen bei der medialounge um sechs im Rahmen der Ausstellung »Feedback #3: Marshall McLuhan und die Künste« über die Zeitschrift »Explorations: towards new pedagogies for the electronic age« und ihre Einblicke in radikal neue Lern- und Wissensmethoden für das elektronische Zeitalter. 

Für McLuhan führte der gegenwärtige technologische Zustand zu einer Krise in den Bildungseinrichtungen. Jene könnten am besten angegangen werden, indem nicht nur neue Technologien in den Unterricht integriert würden, sondern auch durch das Verständnis dafür, was die Technologien an Bildung bieten können, was der Unterricht nicht kann. Gleichzeitig sollte der Unterricht für die Fähigkeiten erhalten bleiben, die noch immer grundlegend sind und denen dieses Umfeld am besten dient.

Er erforschte aktiv neue Formen der Bildung, die versuchten, den größtmöglichen Nutzen aus einer Dialektik von innerhalb und außerhalb des Unterrichts zu ziehen. Ein solches experimentelles Programm produzierte die Zeitschrift »Explorations«.

In »Gutenberg Galaxy« zitiert McLuhan den Biologen J. Z. Young:

»Es ist wichtig zu erkennen, dass große Veränderungen in der Art und Weise, wie Menschen sprechen und handeln mit der Einführung neuer Instrumente verbunden sind.« [JUNG, J. Z., Zweifel und Gewissheit in der Wissenschaft (Oxford: Oxford University Press, 1961) S.111].

und bemerkt dazu: 

»Hätten wir über eine so grundlegende Tatsache wie diese vor langer Zeit nachgedacht, hätten wir die Natur und die Auswirkungen all unserer Technologien leicht beherrschen können, anstatt von ihnen bestimmt zu werden.«

Was für einen Zweck würde diese »Meditation« haben? Brauchen wir neue institutionelle Formen oder Methoden, um diese meditative Praxis zu kultivieren, so ist dies eine der Überlegungen, die die Experimente antreiben, die mit »Explorations« eingeleitet wurden. In dieser Diskussion wird Michael Darroch vorgestellt, der viel über das Projekt veröffentlicht hat und mit Janine Marchessault die ersten acht Ausgaben der bahnbrechenden Zeitschrift neu veröffentlicht hat. Gemeinsam werden Baruch Gottlieb und Michael Darroch »Explorations« erforschen, um Einblicke in radikal neue Lern- und Wissensmethoden für das elektronische Zeitalter zu gewinnen.

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe