ARTE-Filmnacht @EFFEKTE
Publikum der ARTE Filmnacht
Filmabend mit vierteiliger ARTE-Dokuserie »Projekt Aufklärung« sowie Diskussionsrunde
Di, 05.07.2022 18:00 - 23:00 Uhr CEST
Medientheater
Eintritt frei
Sprache: Deutsch

Veranstaltung im Rahmen der Wissenschaftsreihe EFFEKTE der Stadt Karlsruhe. Kooperation des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale mit ARTE und dem ZKM Karlsruhe.

Wissenschaft und Vernunft, Demokratie und Menschenrechte: Vor drei Jahrhunderten begann die Epoche der Aufklärung. Sie brachte Freiheit und Fortschritt – und legte das Fundament für die Moderne. Doch wie steht es im 21. Jahrhundert um das aufklärerische Projekt? Die ARTE-Dokuserie »Projekt Aufklärung« begibt sich auf eine Reise rund um den Globus zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Es ist eine Momentaufnahme durch die Brille der Aufklärung, rund um die Ideen von Gerechtigkeit, Verantwortung, Freiheit und Erkenntnis.

Filmbeschreibungen der ARTE-Dokuserie »Projekt Aufklärung«

    • Wie wird Wissen zu Erkenntnis?
    • Wie entsteht eine gerechte Welt?
    • Wo beginnt Verantwortung?
    • Was bedeutet Freiheit im 21. Jahrhundert?

Programm

18:00 Uhr

Einführung und Grußwort
Hanna Sophie Lüke
Moderatorin, Musikjournalistin (M.A.) und Komponistin

Gabriele Luczak-Schwarz
Erste Bürgermeisterin, Stadt Karlsruhe

18:15 UhrWie wird Wissen zu Erkenntnis?
Dokumentation von Michael Schmitt und Thorsten Glotzmann
ARTE/SR/SWR/rbb/Radio Bremen, Weltrecorder Story GmbH
Deutschland 2022, 52 min.
19:15 Uhr

Podiumsdiskussion
Moderation: Marion Sippel (Referentin Presse, ARTE Deutschland)

 

Diskutant:innen:

  • Jun.-Prof. Dr. Sebastian Engelmann
    Institut für Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft,
    Pädagogische Hochschule Karlsruhe
  • Prof. Dr. Senja Post
    Professorin für Wissenschaftskommunikation, wissenschaftliche Leiterin des ZAK am KIT
  • Ariana Dongus
    Koordination der Forschungsgruppe für Künstliche Intelligenz und Medienphilosophie (KIM), Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
  • Mareike Pauly
    Studentin der Kulturwissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg
20:00 UhrWie entsteht eine gerechte Welt?
Dokumentation von Thorsten Glotzmann
ARTE/SR/SWR/rbb/Radio Bremen, Weltrecorder Story GmbH
Deutschland 2022, 52 min.
21:00 Uhr Wo beginnt Verantwortung?
Dokumentation von Max Langfeldt
ARTE/SR/SWR/rbb/Radio Bremen, Weltrecorder Story GmbH
Deutschland 2022, 52 min.
22:00 UhrWas bedeutet Freiheit im 21. Jahrhundert?
Dokumentation von Michael Schmitt, Katharina Woll, Simon Hufeisen und Dominik Bretsch
ARTE/SR/SWR/rbb/Radio Bremen, Weltrecorder Story GmbH
Deutschland 2022, 52 min.

 

In Kooperation mit