Jake Elwes

Closed Loop

aktuell ausgestellt

Closed Loop
Künstler/in / Künstlergruppe
Jake Elwes
Titel
Closed Loop
Auflage / Seriennummer
5 + 2 AP
Exemplarnummer
3
Kategorie
Video, Videoinstallation
Material / Technik
computergenerierte Videoinstallation; 2 Projektoren, 2 Videos, Farbe, ohne Ton; Herstellung Video: Computer: Intel Core i5, Nvidia GTX 1080ti, 16GB RAM, Betriebssystem: Ubuntu 16.04, Programme: Individualsoftware, DenseCap, generative Neuronale Netzwerke, Programmiersprachen: Python, Tensorflow, Caffe, Torc
Maße / Dauer
Installationsmaß variabel
Sammlung
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Beschreibung

Das Video »Closed Loop« dokumentiert das Gespräch zweier künstlicher Intelligenzen. Ein künstliches neuronales Netz kommuniziert durch geschriebene Wörter, das zweite künstliche neuronale Netz durch Bilder.

Das sprachbasierte Netz beschreibt, was auf dem Bild zu sehen ist, das gerade vom anderen Netz generiert wurde. Das bildgenerierende Netz wiederum versucht, ausgehen von der Bildbeschreibung, ein neues, dazu passendes Bild zu erzeugen. Die zwei Systeme stellen abwechselnd den Inhalt des jeweils anderen dar – so gut es eben möglich ist.

Gelegentlich kommt es zu abwegigen Interpretationen, man könnte auch sagen, zu Missverständnissen, sodass sich das Gespräch abrupt in eine völlig neue Richtung entwickelt. Unterscheiden sich Möglichkeiten gegenseitigen Verstehens zweier KI-Systeme stark von denen zweier kommunizierender Menschen?

Die Systeme wurden mithilfe großer Datensätze trainiert. Der sprachbasierte Algorithmus wurde anhand von 4,1 Millionen Bildern darauf vorbereitet, Bilder zu identifizieren, während der bildbasierte Algorithmus mit 14,2 Millionen Fotografien aus der ImageNet-Datenbank darauf trainiert wurde, auf Wörter zu reagieren. Nach Durchlaufen der Trainingsprozesse waren die beiden Systeme imstande, völlig autonom Bilder und Worte hervorzubringen.

AutorIn: Margit Rosen

Über den/die Künstler/in