Airan Kang

Hyper Book. “Angelica and Medoro” by Luis de Góngora

2008

Hyper Book. “Angelica and Medoro” by Luis de Gongora
Künstler/in / Künstlergruppe
Airan Kang
Titel
Hyper Book. “Angelica and Medoro” by Luis de Góngora
Jahr
2008
Kategorie
Installation, Skulptur, Lichtinstallation
Material / Technik
Lichtobjekt; 2 Kunststoffgehäuse (4 Bücher, 10 Bücher) mit LED-Beleuchtung (RGB); Technik: spezialangefertigte Elektronik, LED-Laufschrift Modul
Maße / Dauer
100 x 46 x 65 cm
Sammlung
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Beschreibung

Die südkoreanische Künstlerin Airan Kang stapelt in ihrer Arbeit »Hyper Book. ‘Angelica and Medoro‘ by Luis de Góngora« Bücher in Gehäusen aus transparentem Kunstharz zu einer turmartigen Skulptur. Die Kunststoffgehäuse sind mit farbigen LED-Lichtern ausgestattet, die so programmiert sind, dass sie ständig in Helligkeit, Farbton und Intensität variieren. Über die gesamten Buchrücken der Skulptur verläuft vertikal der Name des Autors Luis de Góngora und der Buchtitel. Auf der horizontal über den jeweiligen Buchschnitt verlaufenden LED-Schrift sind wechselnde Zitate aus dem Buch zu lesen.



Luis de Góngora y Argote (1561–1627) war ein spanischer Lyriker und Dramatiker im Barockzeitalter. Das Gedicht »Romance de Angélica y Medoro« (1602) erzählt die Geschichte der asiatischen Prinzessin Angelica am Hof Karls des Großen, die sich in den sarazenischen Ritter Medoro verliebt und mit ihm nach China flieht.



Die Arbeit ist Teil von Kangs »Digital Book Project«. Die Künstlerin reiste für dieses Projekt um die Welt und besuchte Buchhandlungen und Bibliotheken, um dabei gefundene Bücher in ihren elektronisch leuchtenden Skulpturen aus transparentem Kunstharz nachzubilden. Kang verweist in ihrer Arbeit auf die Überschneidung von physischen und virtuellen Welten und auf die Vermittlung von Wissen im Digitalen: Wie werden wir in Zukunft Wissen und Gedanken speichern und weiter vermitteln?

AutorIn: Teresa Heinzelmann

Über den/die Künstler/in