SCHLOSSLICHTSPIELE 2020
Eine Fassadenprojektion am Karlsruher Schloss zeigt zwei Augen einer Frau. Zwischen ihnen ist ein Kreis.
Digitale Edition
05.08.2020 – 13.09.2020
Online

Die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe finden auch in diesem Jahr statt – allerdings in einem ganz anderen Format als in den fünf Jahren zuvor. Der Abbruch in der Realität wird zum Aufbruch in die Virtualität: SCHLOSSLICHTSPIELE 2020 – Digitale Edition!

Die Corona-Pandemie führt uns vor Augen, wie fragil unser Leben auf dem Planeten Erde ist. Die Realität hat einen Lockdown beziehungsweise einen Abbruch erlitten und unser Leben erfährt einen Aufbruch in die Virtualität. Das Schloss und der Schlossplatz wurden in den vergangenen Monaten aufwendig digital gescannt. Aus über 70.000 Einzelfotos wurde der reale Raum im virtuellen Raum nachgebaut: Ein digitaler Zwilling ist entstanden.

Die digitale Edition der diesjährigen SCHLOSSLICHTSPIELE widmet sich virtuell der neuen Erdpolitik. Eine Weltpremiere zur Eröffnungsshow am 5. August zeigt: Wir müssen unsere Attitüde gegenüber allen Lebensformen ändern. Eine Auswahl der besten Fassadenprojektionen blickt zurück auf den Aufbruch in neue Welten. Es ist das weltweit erste Web Projection Mapping überhaupt.

Zur virtuellen Eröffnung aus der Ferne werden zwei neue Shows gespielt, die übrigen Tage der SCHLOSSLICHTSPIELE zeigen eine Auswahl der besten Stücke der vergangenen Jahre – immer ab 20:15 Uhr im Livestream. Auch diese Produktionen können Sie aus der Ferne durch Ihre Beobachterposition steuern. Sie sind also bei den Schlosslichtspielen 2020 dabei, aber gleichzeitig zu Hause.

Am Mittwoch, den 8. Juli 2020, fand am ZKM eine Online-Pressekonferenz zu den diesjährigen Schlosslichtspielen statt:

Webseite
Die Veranstaltung im Livestream
Organisation / Institution
Ein gemeinsames Projekt der KME – Karlsruhe Marketing und Event GmbH und dem ZKM | Karlsruhe

Kooperationspartner