Johannes Gfeller

Geburtsjahr, Ort
1956
Biografie

Johannes Gfeller hat Kunstgeschichte, Allgemeine Sprachwissenschaft und Philosophie studiert und war 1978 Mitbegründer der Videoproduktionsfirma Container-TV in Bern. 1983–2001 war er freiberuflicher Fotograf und Medientechniker und hatte 1987–2002 einen Lehrauftrag für Ästhetik und Technik der Videokunst an der Schule für Gestaltung Bern und Biel (CH). 2001–2011 war er Professor für Konservierung und Restaurierung elektronischer Medien an der Hochschule der Künste Bern, 2002–2012 Projektleiter von AktiveArchive. Er ist Mitglied der Kompetenznetzwerke Video und Film von MEMORIAV, seit 2006 Gastdozent an der Akademie der bildenden Künste Wien und war 2008 Kokurator der Ausstellung »Schweizer Videokunst der 1970er und 1980er Jahre« im Kunstmuseum Luzern (CH). Seit 2009 ist er Member of the Advisory Council von IMAP und seit 2011 Leiter des Masterstudiengangs Konservierung Neuer Medien und Digitaler Information an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart (DE).

[2013]