John M. Armleder

Geburtsjahr, Ort
1948, Genf, Schweiz
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Biografie

Zu Beginn seiner künstlerischen Arbeit in den 1960er Jahren stand John M. Armleder der Fluxusbewegung nahe. Seine Happenings waren oft musikalisch beeinflusst und setzten sich u.a. mit den Aktionen von John Cage auseinander. Armleder war Mitbegründer der Genfer Groupe Ecart, aus der 1973 die Galerie Ecart enstand. In seinen Arbeiten, die sich zwischen Malerei, Objet trouvé, Skulptur und Design bewegen, spiegelt sich die programmatische Ablehnung einer persönlichen Handschrift des Künstlers wider. Armleder hinterfragt die avantgardistischen Positionen und Utopien vom Suprematismus bis hin zur Concept Art der 1970er Jahre und demontiert diese mit ironischen Mitteln.

[2007]