M+M

Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Mitglieder
Biografie

steht für die künstlerische Zusammenarbeit von 
Marc Weis (*1965) und Martin De Mattia (*1963)

1992/93Lehrauftrag an der Hochschule für Gestaltung (HfG), Karlsruhe 
2000/01Gastprofessur an der Kunstakademie, München
2001/02Dozentur an der Hochschule für Gestaltung und Kunst (HGKZ), Zürich
  
1994Arbeitsstipendium des Kunstfonds e.V., Bonn; Botho-Graef Kunstpreis der Stadt Jena
1996Förderpreis "Junge Kunst”, Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen
1997Bayerischer Staatsförderpreis
1998/99 Stipendium Villa Massimo, Rom
2002USA-Stipendium des Bayerischen Staates
2006Aufenthaltsstipendium Villa Aurora, Los Angeles; Publikationsförderung des Kunstfonds e.V., Bonn
  
Einzelausstellungen (Auswahl)
1994Mittelrhein-Museum, Koblenz (Kat.)
1995Museo d’Arte Contemporanea, Pavullo-Modena; Galerie Markus Nohn, Trier
1996Dany Keller Galerie, München (Kat.); Galleria Neon, Bologna (Kat.); Förderkoje, Art Cologne, Köln
1998Suermondt Ludwig Museum, Aachen (Kat.); Galerija Skuc, Ljubljana (Kat.); Dany Keller Galerie, München
1999Galleria Neon, Bologna; Villa Massimo, Rom (Kat.)
2000Marstall, München
2001Vpe-Projekt, München
2003hammersidi Gallery, London; Musée d’Art Contemporain, Montreal; careof, Fabbrica del Vapore, Mailand
2004Institut für Moderne Kunst, Nürnberg; Storms Galerie, München
2004/05Museum für Fotografie, Berlin (Kat.)
2005Museum Franz Gertsch, Burgdorf/Bern (Kat.); Kiosk, Luxembourg
2006Baukunst Galerie, Köln
2007»Muro Giovanni e George«, neon fdv, Mailand
  
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2002

»Stories«, Haus der Kunst, München (Kat.); »Kopfreisen«, Kunstmuseum, Bern (Kat.); »Das zweite Gesicht«, Deutsches Museum, München (Kat.); »Science & Fiction«, Sprengel Museum, Hannover (Kat.)

2003»Science & Fiction«, ZKM, Karlsruhe und Hygiene Museum, Dresden; »impark 1«, Olympiapark, München; »no art-nocity!«, Städtische Galerie im Buntentor Bremen (Kat.) 
2004»Ortstermine-Freie Kunst im öffentlichen Raum«, München (Kat.); »Kraftwerk peripher«, Imst (Kat.) 
2005Videonale 10 im Kunstmuseum, Bonn (Kat.); »Saltuna Projekt«, Rooseum Malmö 
2006»Re-Vision, Medienreflexion und kulturelles Sampling«, Edith Ruß Haus, Oldenburg; »Diaknose Kunst - Die Medizin im Spiegel der zeitgenössischen Kunst«, Kunstmuseum Ahlen; »Simplicity - ars electronica 06«, Linz (Kat.); »Filmfest« München; »Auflösung I - High Definition«, NGBK, Berlin
2007»say it isn't so«, Neues Museum Weserburg, Bremen (Kat.); »Meet the artist's wife ...«, Evolution D'Art, c/o Space, Bratislava; »ABC der Bilder«, Pergamonmuseum Berlin (Kat.); »architectdocuments«, KUBA, Kassel (Kat.); »Shining-Festival« Rasthaus Felden, Chiemsee 
  
[2007]