Pei-Yu Shi

Pei-Yu Shi
Geburtsjahr, Ort
1973, Taipeh, Taiwan, Province of China
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in
Institut / Abteilung
Institut für Musik und Akustik
Am ZKM
  • 2004 bis 2006
  • 2010
Biografie

Komponistin und Klangkünstlerin, arbeitet im Bereich Chinesische Musik und neue Medien. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Aspekte der Raumwahrnehmung sowie Elemente der Live-Performance.

Pei-Yu Shi promoviert derzeit an der Universität Birmingham England. Sie studierte Komposition an der Musikhochschule Karlsruhe (1999-2004 Diplom und Solistenexamen) und an der Taipei National University of the Arts (Master degree), nachdem sie das chinesische Instrument Yang-Qin studierte hatte.

Sie arbeitet im Bereich multi-medialischer Kunst, wobei sie Musik, visuelle, theatralische Elemente und choreographische Bewegungen in ihre Arbeit integriert. Für ihre Werke erhielt sie verschiedene Preise und Auszeichnungen, u.a.: 
Suonodonda Italy (für Video und Audio Produktion 2009); Suonodonda Italy (für Ensemble 2009); Internationaler Wettbewerb für Chamber Musik und Electronik (Música Viva Portugal 2009); Internationaler Wettbewerb für Orchester (Weimarer Frühjahrstage 2008); Berlin-Rheinsberger Kompositionspreis (Berlin 2007); Internationaler Wettbewerb für Elektroakustische Musik (Música Viva, Portugal 2007); Short Cut, Beauty (ZKM | Karlsruhe 2006); Stipendienpreis IMD (Darmstadt 2006); ISA (Österreich 2005); Percussion Music Composing Competition (Taiwan 2005); Art Award (Taiwan 1996, 1998, 2004).

Werke von Pei-Yu Shi wurden bereits in zahlreichen Ländern aufgeführt:
z.B. World Music Days (Seoul, Stuttgart, Växjö), Asian Composers League (Manila, Taipei, Bangkok, Wellington, Seoul), Festival Synthese (Bourges), Festival Inventionen and SMC (Berlin), International Computer Music Festival (Seoul), Festival MUSICA (Straßburg), Gaudiamus Musiktage (Amsterdam), MaerzMusik (Berlin), International Festival of Contemporary Music (Dundalk, Ireland), Festival d’Avignon Off (Avignon, France). 

Werke im Zusammenhang mit dem ZKM

  • Mitwirkende der Festivals: Piano+ / Stimme+ / Totalstadt. Beijing case / Flying Circus. 
  • Realisation der Komposition: »Ich bin another yourself« (2004/05) für Pipa und 6-Kanal-Tape
  • »Zwei singende Klarinette« (2006) für Klarinette und Klangdom
  • »Gedicht vom Wind des Herbstes« (2007) für Saxophon, Schlagzeug, Klavier und 8-Kanal-Tape

[2009]