Wolfgang Staehle

Geburtsjahr, Ort
1950, Stuttgart, Deutschland
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Biografie

Wolfgang Staehle besuchte die Freie Kunstschule Stuttgart. 1976 siedelte er in die USA über, wo er die School of Visual Arts in New York (B.F.A.) besuchte und als Videokünstler tätig ist. Im Jahr 1991 gründete er in New York eine der ersten und bis heute bedeutendsten Initiativen für Netzkultur »The Thing«. Mit diesem Projekt, aus dem Tochtergründungen u.a. in Köln, Berlin, Wien, London und Stockholm entstanden, war Wolfgang Staehle bei der documenta X, im ZKM, im Centre Pompidou in Paris und im PS1-Museum in New York vertreten.

[2004]