Coding da Vinci Baden-Württemberg

Deutschlands erfolgreichster Hackathon für offene Kulturdaten

Eine mintfarbener Hintergrund mit dem Text »Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022« in Weiß
Dauer
2022

Museen, Bibliotheken, Archive und Gedenkstätten (GLAMS)* verfügen über einen wertvollen Schatz: ihre umfangreichen Datensammlungen zu den unterschiedlichsten Themen. Es ist unser gemeinsames digitales Kulturerbe. Der breiten Öffentlichkeit ist dies meist wenig bekannt. Das möchte Coding da Vinci ändern. Gegründet in Berlin im Jahr 2014 bringt die Initiative Kultureinrichtungen mit Studierenden sowie den Open Data- und Creative Tech-Communities zusammen, um innovative Anwendungen für verschiedene Zielgruppen zu entwickeln.

Was passiert beim Kultur-Hackathon?

Im Rahmen von Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 sind GLAMs aus ganz Baden-Württemberg aufgerufen, ihre Daten zur kreativen Weiterverwendung durch die Teilnehmenden bereitzustellen. Der Ideen- und Programmierwettbewerb richtet sich an Studierende verschiedenster Fachrichtungen sowie an Coder:innen, Designer:innen, Gamesentwickler:innen, Künstler:innen, tech-begeisterte Jugendliche und weitere Interessierte.

Die Teilnehmenden [warum nicht Teilnehmer:innen?] entwickeln gemeinsam in kleinen Teams digitale Anwendungen, die bis zum Prototypen ausgearbeitet werden. Entstehen können Visualisierungen, Games, VR/AR-Anwendungen oder Apps, die neue Verbindungen zwischen den Institutionen, ihrem kulturellen Erbe und der Öffentlichkeit herstellen.

* "Galleries, Libraries, Archives, Museums"

Veranstaltungsteam

Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 wird gemeinschaftlich organisiert von folgenden Institutionen:

Zeitplan

  • Prepare your Data (Januar/Februar 2022): Infoveranstaltungen für interessierte Kulturinstitutionen in ganz Baden-Württemberg
  • Kick-Off Hackathon (7./8. Mai 2022): Vorstellung der Datensets, Ideenentwicklung und Teambildung im ZKM
  • Sprint-Phase (9. Mai bis 24. Juni 2022): 7 Wochen, um Ideen zu lauffähigen Prototypen zu entwickeln
  • Preisverleihung (24. Juni 2022): Preisverleihung im Landesmuseum Württemberg mit Vorstellung der Ergebnisse und Siegerehrung


Informationen für Interessierte

Alle Kultur- und Gedächtniseinrichtungen aus Baden-Württemberg sind herzlich dazu eingeladen, an Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 teilzunehmen und ihre Datensets einzubringen. Alle Informationen zur Teilnahme, zum geplanten Ablauf und zur Initiative finden Sie auf der offiziellen Website von Coding da Vinci.

Website zum Projekt
https://codingdavinci.de
Förderer

Coding da Vinci – Der Kultur-Hackathon wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert als gemeinsames Projekt der Deutschen Digitalen Bibliothek, des Forschungs- und Kompetenzzentrums Digitalisierung Berlin (digiS), der Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland.

Gefördert von

Partner