on-the-fly

Fostering Live Coding practices across Europe

Logo des Projekts on-the-fly
Dauer
2020–2022

Das Projekt soll die Entwicklung der europäischen Live-Coding-Praxis unterstützen, einer darstellenden Kunst und einer kreativen Technik, die sich auf das Schreiben von Computerprogrammen in Echtzeit konzentriert.

Die Motivation und Überzeugung der Partnerschaft besteht darin, dass die Live-Codierung ein wichtiges und breites, aber selten artikuliertes Spektrum an Möglichkeiten für den kreativen Sektor, die Informatik und die Geisteswissenschaften darstellt. Stark mit Mathematik und Informatik verbunden, ist die Live-Codierung ein leistungsfähiges Werkzeug zur Förderung der künstlerischen Forschung, des digitalen Schaffens und der technologischen Kompetenz. Live-Codierung wird hauptsächlich für die spontane Erstellung von Ton, Musik und Bildern verwendet und erstreckt sich auch auf andere kreative Bereiche. Sie befasst sich mit verschiedenen unerforschten und neuartigen Bereichen des kreativen Sektors, der Mensch-Computer-Interaktion, des Designs von Programmiersprachen und Performance-Studien und macht die Praxis zu einer idealen Plattform für künstlerische und digitale Experimente.

In Kooperation mit

Unterstützt durch