Datumsoria: The Return of the Real

Schwarze Titelseite mit weißem grafischem Raster, weißer und baluer Schrift.
Publikationstyp
Ausstellungsbroschüre
Verlag, Ort
ZKM⎪Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Jahr
2017
Inhalt

____________________________

Datumsoria: Die Rückkehr des Realen

Künste (um ein altes Wort für eine alte Institution zu übernehmen), Künste unterhalten nur symbolische Beziehungen zu den Sinnesfeldern, die sie voraussetzen. Medien dagegen haben im Realen selber einen Bezug zur Materialität mit der sie arbeiten. (Friedrich Kittler)

Eine monumental leuchtende, aufrecht stehende Platte strahlt prismatische Farbschattierungen aus dem Weltraum aus. Ein nicht identifizierbares, aus zahlreichen Elementen zusammengesetztes Objekt schwebt in der Luft, und aus dem Torso dieses gigantischen Wesens wächst ein lebender Baum. Daneben befindet sich ein riesiger Metallturm, an dem eine Vielzahl von 80 großen und kleinen Bildschirmen montiert ist. Sie rotieren und schöpfen alternierend Bilder und Wörter aus der Leere des Cyberspace. Diese Kreaturen sind von drei großen Leinwänden flankiert, die von spinnenartigen Robotern geschäftig bemalt werden. Mit der Zeit füllen Spuren vom BMW-Karosseriebau und Verkehrsbewegungen am Brandenburger Tor in Berlin die Leere der Leinwand.

Sie betreten »Datumsoria: The Return of the Real«. (...)

ZHANG Ga

______________________________

Sprache
Deutsch
Beschreibung
56 S., Ill., Broschüre
Organisation / Institution
ZKM⎪Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Kooperationspartner

EnBW

Sponsoren

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ; Stadt Karlsruhe

Dokumente