Erde, was nun? Überleben in der Critical Zone
Die Erde aus dem Weltall
Podiumsdiskussion in Kooperation mit dem Roncalli-Forum
Mo, 06.01.2020, 17:00 Uhr CET

Spätestens mit der Protestbewegung Fridays for Future ist die sich seit Jahrzehnten anbahnende ökologische Katastrophe ins allgemeine Bewusstsein getreten.

Allen Widerständen und Verdrängungsmechanismen aus Ökonomie und Politik zum Trotz, die wie zuletzt auf dem gescheiterten Klimagipfel in Madrid nationale Wirtschaftsinteressen über den Schutz der Umwelt stellen, ist eine immer breiter werdende Öffentlichkeit weltweit nicht mehr bereit, die Konsequenzlosigkeit des Geschehens, die das Leben auf der Erde insgesamt bedroht, tatenlos hinzunehmen.

Dabei ist es nicht so, als ob nicht frühzeitig vor den drastischen Folgen des menschgemachten Klimawandels gewarnt wurde. Große moralische Autoritäten haben sich schon vor Jahrzehnten eindeutig positioniert – die christlichen Kirchen etwa seit den 1980er-Jahren mit dem »Konziliaren Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung« und zuletzt in der großen Umweltenzyklika von Papst Franziskus »Laudato si‘« 2015. Zugleich ist die ökologische Frage heute insgesamt Gegenstand intensiver intellektueller und künstlerischer Auseinandersetzungen.

Angeregt von den Gedanken des französischen Philosophen Bruno Latour, der angesichts der aktuellen kulturellen Umbrüche und Umweltkrisen für eine umfassende Hinwendung zum »Terrestrischen« plädiert, wird sich die Ausstellung »Critical Zones. Observatories for Earthly Politics« von Mai bis Oktober 2020 im ZKM | Karlsruhe mit diesen drängenden Themen befassen. Die gemeinsam vom ZKM und dem Bildungszentrum Roncalli-Forum ausgerichtete Podiumsdiskussion nimmt im Vorgriff auf »Critical Zones« die Fragestellungen dieser »Gedankenausstellung« auf. 

TeilnehmerInnen

  • Dr. Markus Dotterweich, Stiftung Lebensraum – Mensch.Boden.Wasser.Luft sowie Referent für Drittmittel und Forschungsförderung, Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe 
  • Dipl.-Theol. Beate Eichinger, Umweltbeauftragte des Bistums Regensburg
  • Bettina Korintenberg, Kuratorin, ZKM | Karlsruhe
  • Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros, Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Moderation

  • Dipl.-Theol. Tobias Licht, Leiter des Bildungszentrums Roncalli-Forum, Karlsruhe 
  • Philipp Ziegler, Leiter der kuratorischen Abteilung, ZKM | Karlsruhe
Organisation / Institution
Roncalli-Forum und ZKM | Karlsruhe

In Kooperation mit