Independent Days
Frauen bei einer Tanzperformance
Filmscreening
Do, 23.09.2021, 19:00 Uhr CEST

In Kooperation mit dem Filmfestival INDEPENDENT DAYS zeigt das ZKM Independent-Kurzfilme im Medientheater.

Der Fokus der INDEPENDENT DAYS | Internationale Filmfestspiele Karlsruhe (IDIF) liegt auf unabhängigen Filmproduktionen (Kurzfilme sowie dokumentarische und szenische Langfilme) aus der ganzen Welt. Als Plattform für Filmstudenten wie auch professionelle Filmemacher bieten die INDEPENDENT DAYS eine Bühne für großartige Filmwerke, die mit geringen finanziellen Mitteln außerhalb großer Filmstudios und TV-Studios realisiert wurden. Dadurch wird eine Genre-Vielfalt ermöglicht, vor der sich gerade in Deutschland und Europa viele große Filmproduzenten und TV-Stationen scheuen. So zeigen die INDEPENDENT DAYS ein Filmprogramm, das die ganze Bandbreite des Independent-Kinos widerspiegelt. Teil des Festivals ist auch die Auszeichnung der besten Filme.

Als Partner der INDEPENDENT DAYS zeigt auch das ZKM am Donnerstag, 23. September eine Auswahl an Filmen in zwei Themenslots jeweils um 19 und 21 Uhr. Das gesamte Filmfestival findet vom 22.–26. September statt.

Programm im ZKM Medientheater

 

19 Uhr | UNDERGROUND AWARD Cinematic Reflections 

Gerade die unabhängige Filmszene hat sich nie davor gescheut, sich auf filmsprachliche Experimente einzulassen. Neue Filmtechniken, unbequeme Narrationen oder kreative Auseinandersetzungen mit dem Medium selbst und dies immer mit den Freiräumen der künstlerischen Avantgarde setzen sich die Filmemacher:innen in diesem Kurzfilmprogramm mit den unterschiedlichsten Themenfeldern und gesellschaftlichen Fragestellungen auseinander. Dokumentarische Formate finden sich hier ebenso wie experimentelle Animationstechniken sowie fiktionale Erzählungen. Dieses Programm wird im Rahmen des Labels Karlsruhe – Creative City of Media Arts gezeigt. 

 

21 Uhr | INDIERAMA Indian Shorts

Karlsruhe hält vielfältige Beziehungen zu Indien, hier insbesondere zu Pune. Auch kulturell findet seit mehreren Jahren ein Austausch statt, sodass die INDEPENDENT DAYS auch diesmal wieder ein Kurzfilmprogramm zusammengestellt hat, das erneut beweist, wie vielfältig die indische Bollywood-Filmkultur ist. Geschichten über einen verarmten Flötenbauer (»PILIBHIT«​​), eine Papiermacherin, die sich ihrer Vergangenheit stellen muss (»Seeped«), einen alten Künstler, der sein Haus verkaufen muss (»The Miniaturist of Junagadh«) und über die Leiden einer unterdrückten Ehefrau (»The Scapegoat«). Das Programm wird unterstützt durch die Wirtschaftsförderung Karlsruhe.

Logo der Independent Days in roter Schrift
Organisation / Institution
Independent Days Karlsruhe e. V.
Sponsoren & Partner

www.independentdays-filmfest.com/partner-und-förderer/

Gefördert von