Thomas Ruff

Portrait Anna Giese

1989

Portrait Anna Giese
Künstler/in / Künstlergruppe
Thomas Ruff
Titel
Portrait Anna Giese
Jahr
1989
Auflage / Seriennummer
4
Exemplarnummer
4
Kategorie
Fotografie, Farbfotografie
Material / Technik
Farbfotografie, gerahmt
Maße / Dauer
208 x 164 cm
Sammlung
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Beschreibung

»Um 1980 – ich war noch Student an der Kunstakademie in Düsseldorf – kam es mir so vor, als ob das Porträt aus der zeitgenössischen Kunst verschwunden wäre, zumindest, was die Minimal und Concept Art anging, meine damaligen Präferenzen. Deshalb wollte ich versuchen, ein zeitgemäßes, minimalistisches Porträt zu entwerfen, und begann mit der Serie Porträt, für die ich zwischen 1981 und 1991 Personen meines Umfeldes porträtierte.« (Thomas Ruff, 2018)[1]

Mit seinen Portraits erlangte Thomas Ruff in den 1980er-Jahren internationale Bekanntheit. Überlebensgroß, distanziert und nahezu emotionslos starren die Gesichter in den Ausstellungsraum. Die gewählte en face (franz.: von vorne) Darstellung im Stil eines Passbildes vermeidet hierbei jegliche Spur von Erzählung oder Einfühlung, und vermittelt vielmehr den Eindruck einer seriellen Dokumentation, die scheinbar nicht die Person, sondern nur ihre Oberfläche erfassen möchte. Arbeitete Ruff zu Beginn jener Portrait-Serien – zu der auch das Werk Anna Giese zählt – noch mit rein analoger Fotografie, so setzte er später, in Anlehnung an kriminaltechnische Verfahrensweisen, zunehmend auch digitale Mittel der Verfremdung und Überlagerung ein. Jene nüchterne, reduzierte Annäherung verdankt Ruff dabei zu nicht geringen Teilen dem Einfluss der Kunstakademie Düsseldorf, welche er von 1977 bis 1985 besuchte. So gilt der ehemalige Schüler von Bernd und Hilla Becher als einer der bedeutendsten Vertreter der „Düsseldorfer Photoschule“ – eine Strömung, die sich in der Tradition der Neuen Sachlichkeit verstand und sich insbesondere durch eine objektivierende fotografische Sichtweise auszeichnete.



[1] Thomas Ruff, zit. nach: dpa, in: Westfälische Nachrichten, 10.02.2018, www.wn.de/welt/leute/promi-geburtstag-vom-10-februar-2018-thomas-ruff-13... (letzter Aufruf: 10.10.2021).

AutorIn: Julia Ihls

Über den/die Künstler/in