Talking Tubes
Ein blau erleuchteter Raum mit einem Kind, das die »Talking-Tubes«-Installation betrachtet: ein Steuerungspult zwischen zwei großen Röhren
Installation von Jean-Remy
02.07.2021 – 19.09.2021

In einer Welt, wo jeder mit jedem und alles mit allem kommuniziert, wollen die »Talking Tubes« den Wert und die Kraft des direkten, persönlichen Dialogs bewusst machen.

Die interaktive akustische Installation aus Industriemüll und Feuerwehrschläuchen bietet die Wahl zwischen vier aphoristischen Dialogen. Darin geht es um den Mut zur Meinung, um eine schrecklich-schöne Utopie, um Redefreiheit und um den ersten interessanten Small Talk.

Gesprochen wurden die Dialoge von Jan Josef Liefers und Anna Loos (ab Ende August 2021 englischsprachig von Judy Sheer and Bruce Nozick).

Flankiert wird die Installation von neun Lichtobjekten, einem Charity-Projekt, beschrieben im Buch »How to turn a dirty past into a bright future« (im ZKM Shop erhältlich).

Jean-Remy, geboren 1952 in Brüssel, ist Schweizer Staatsbürger und wohnhaft in Berlin.

Impressum


Installation
Tormöbel, GMH Gruppe

Akustik
White Horse Music, PERKYPARK

Technologie
Transistor

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien und Stiftung für Kunst und Kultur e. V. Bonn

In Kooperation mit

Mitwirkende