Record Again!

Das Videorecorder-Quartett

Cover der Publikation »Record Again! Videorecorder Quartett«
Jahr
2009
Inhalt

Das Quartett enthält 32 frühe Videorecorder überwiegend aus der Frühzeit der Videotechnik. Auf populäre Systeme wie Betamax. Video 2000, VHS oder U-matic wurde zugunsten seltenerer Formate verzichtet Die Daten stammen aus zeitgenössischen Quellen wie Prospekten, Preislisten oder Fachbüchern. Da hier auch widersprüchliche Angaben erscheinen, wurde im Zweifelsfall auf die Erfahrungen aus der Praxis zurückgegriffen.

Bei der maximalen Aufnahmedauer wird die bei Verwendung von damals üblichen Bändern erreichbare Dauer angegeben. Mit besonders dünnem Bandmaterial können längere Zeiten erreicht werden

Die Preisangaben werden in DM angegeben (1 Euro=1.96 DM). In Einzelfällen wurde aus anderen Währungen zum damaligen Kurs in DM umgerechnet

Das Jahr der Markteinführung bezieht sich auf die jeweilige Baureihe. In Einzelfällen sind Maschinen abgebildet. die später als verbesserte Versionen des Ur-Modells erschienen.

Das Gewicht entspricht dem tatsächlich gewogenen Gewicht der abgebildeten Maschine. bei portablen Geräten ohne Akku. Ebenso wurden die Maße (Breite x Höhe x Tiefe) exakt der abgebildeten Maschinen gemessen. Es kann daher zu geringfügigen Abweichungen zu zeitgenössischen Angaben kommen.

Die Seltenheit wurde danach beurteilt, wie oft ein Modell auf dem deutschen Markt in den letzten Jahren auftauchte. Maschinen mit „ο” lassen sich meist innerhalb weniger Wochen finden. Für Geräte mit zwei „οo” muss meist länger als ein halbes Jahr gesucht werden und Maschinen mit drei „οοο” tauchen oft über Jahre hinweg gar nicht auf.

Sprache
Deutsch
Beschreibung
Kartenspiel, 32 Karten
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Sponsoren

Goethe-Institut ; Kulturstiftung des Bundes ; Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ; Landesbank Baden Württemberg ; EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Autor/innen