Musical Sculpture
Portrait Núria Giménez
Creation-Perception of Spatial Sculptures, Multilayered Synthetic Soundscapes and Textures
Fr, 21.09.2018, 18:00 Uhr CEST

GastkünstlerIn Núria Giménez berichtet von ihrer und Marlon Schumachers Arbeit im Rahmen ihrer Forschungsaufenthalte am IRCAM und am ZKM. Sie untersuchen künstlerische und konzeptionelle Ansätze zur Schaffung mehrschichtiger räumlicher Klanglandschaften mithilfe verschiedener Klangsynthesemodelle und Verräumlichungsalgorithmen.

Um die Verbindung mit musikalischen Dimensionen zu ermöglichen, wurden neue Software-Tools wie Bibliotheken (OMPrisma, OMChroma, OMSpat) für die computergestützte Kompositionsumgebung »OpenMusic« entwickelt. Fragen der Kontrolle und Synthese von Raumattributen höherer Ebenen wie Trennung/Gruppierung, Diffusion, Korrelation etc. werden in künstlerischen Studien untersucht und dem Publikum in einer Installation präsentiert.

Bitte beachten Sie: Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Projektteam

Ludger Brümmer (Künstlerische Leitung)
Benjamin Miller (Tonmeister)
Hans Gass (Licht- & Veranstaltungstechnik)
Dorte Becker, Sophie Caecilia Hesse (Organisation)

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe