MyCity, MySounds: Nicolas Melmann
Portrait Nicolas Melmann
Do, 28.02.2019, 18:00 Uhr

Musiker und Klangkünstler Nicolas Melmann ermöglicht eine Reflexion der jüdischen Diaspora. Auf Grundlage von charakteristischen Klängen erarbeitete er eine Installation, mit der er die Migrationsbewegungen des jüdischen Volkes in den europäischen Staaten thematisch aufgreift. 

Als Grundlage für die Reiseroute des Projekts dienen Nicolaus Melmann eine von der IWO FOUNDATION durchgeführte Studie zu Migrationsbewegungen und den mehrfachen Vertreibungen und Verfolgungen des jüdischen Volkes. Ein Projektziel von Melmann ist es, mit der App »MyCity, MySounds« die Stadt Karlsruhe auf der Suche nach dem jüdischen Leben in der Stadt zu erkunden und den Weg der jüdischen Diaspora nachbilden und symbolisch durch den Klang einen wichtigen Teil der Geschichte des jüdischen Volkes und seiner Kultur darstellen.

Das Artist-in-Residence-Programm »MyCity, MySounds« findet im Rahmen des Projekts »Interfaces« statt mit Unterstützung des Förderprogramms »Kreatives Europa« der Europäischen Union

Projektteam

Ludger Brümmer (Künstlerische Leitung)
Yannick Hofmann (Projektleitung)
Benjamin Miller (Tonmeister)
Hans Gass (Licht- & Veranstaltungstechnik)
Sophie Caecilia Hesse (Organisation)

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe