(A)I Tell You, You Tell Me
Auf dem Bild zu sehen ist ein abstraktes Gebilde inmitten ein Staubsaugerkopf ist, rund herum sind Bunte Formen.
Drei Begegnungen für Menschen/Maschinen
Sa, 04.05.2024 – So, 24.11.2024
Lichthof 1+2, EG
Kosten: Museumseintritt

Künstliche Intelligenz ist ein großes Thema unserer Zeit, dem wir als Individuen nicht selten mit Skepsis und Vorurteilen gegenüberstehen. Die Ausstellung »(A)I Tell You, You Tell Me. Drei Begegnungen für Menschen/Maschinen« fügt sich in den aktuellen Diskurs zur KI ein und bietet die Möglichkeit, mit algorithmischen Systemen in Dialog und Austausch zu treten.

In einem interaktiven Handlungsfeld können wir unsere Beziehung zur Technologie intuitiv erkunden, bestehende Vorurteile hinterfragen und über unser eigenes Ich sowie das vermeintlich technologisch Andere reflektieren. Dazu haben wir drei raumgreifende Werke in Auftrag gegeben, die das Erdgeschoss des Lichthof 1+2 einnehmen.

»AEIOU« (2024)

»Electrify Me, Baby« (2024)

»Flatware, Hardware, Software, Wetware« (2024)

Komplexe Wechselwirkungen zwischen Mensch und Maschine

»(A)I Tell You, You Tell Me« ist ein Ort der Begegnung von Menschen, Ideen und Technologien, ein Ort des Lernens, Experimentierens und Forschens, bei dem gemeinsames Reflektieren und Teilnehmen verstärkt in den Fokus rückt. Das Projekt beleuchtet anhand der ausgestellten Kunstwerke die komplexen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Maschine und fragt, was wir aus diesen Begegnungen lernen und welche Schlüsse wir daraus für uns und die Gesellschaft ziehen können.

Wie viel von der KI steckt in uns?

Um mehr über uns als Individuen und als Gesellschaft zu lernen, laden wir zu einem vielseitigen Begleitprogramm zur Ausstellung ein. Neben analogen und digitalen Workshops, Expert:innengesprächen und einem Lesekreis, sind Filmscreenings, performative Interventionen und Aktionsführungen geplant, die zum Dialog anregen.

Gemeinsam möchten wir Alternativen zur Vermenschlichung der Technologie erkunden und neue Wege der Reflexion technischer Werkzeuge erproben. Die Auflösung des Dualismus von Mensch vs. Maschine wird als Anregung zu neuen Denkprozessen verstanden, die neue Perspektiven schaffen und allen einen individuellen Zugang zu den Diskursen ermöglichen kann.

Broschüre zur Ausstellung

Mehr über »(A)I Tell You, You Tell Me«

Herunterladen
Impressum
Ausstellungsteam: 

Anne Däuper (Technische Projektleitung)
Daniel Heiss (Technische Entwicklung)
Matthias Gommel (Szenografie)
Laura Schmidt (Kuratorische Assistenz)
Gina Marie Schwenzfeier, Janis Ströver (Projektassistenz)
Lisa Bartling, Janine Burger, Alexandra Hermann (Vermittlung)
Regina Linder (Registrarin)
Sarah Donata Schneider (Referentin Sammlung)

Marlen Ernst, Anouk Widmann (Marketing)
Anne Thomé, Emma Teuscher (Redaktion & PR)
 
Mit besonderem Dank an
die Künstler:innen, Lydia Ahrens (alexander levy), Daria Mille, Tina Lorenz

Im Rahmen von

In Kooperation mit

Gefördert im Programm

Gefördert von