Driving the Human
Zu sehen ist das Veranstaltungsplakat des Driving the Human Festivals
21 Visionen für eine ökosoziale Erneuerung
Fr, 15.10.2021 – So, 17.10.2021

Die Liveübertragung des Programms findet zu den folgenden Zeiten statt: Freitag, 15., 18–20:30 UhrSamstag, 16., 17–20:30 Uhr
Sonntag, 17., 17–20 Uhr

Vom 15. bis 17. Oktober 2021 präsentiert Driving the Human 21 Konzepte, die neue Visionen für ein nachhaltiges Zusammenleben auf unserem Planeten vorschlagen.

Diese Visionen mit unterschiedlichen geografischen und kulturellen Hintergründen zeigen innovative und vorausschauende Wege auf, um mit einigen der drängendsten Fragen unserer Zeit umzugehen. Sie befassen sich unter anderem mit den Verflechtungen zwischen Technologie und Natur, Künstlicher Intelligenz, Kreislaufwirtschaft, neuen Produktionsweisen, indigenem Wissen und Ansätzen sowie übermenschlichen Perspektiven vom Bakteriellen bis zum Interplanetaren. Insgesamt verstärken sie Perspektiven, in denen Zusammenarbeit und gegenseitige Abhängigkeit zu wesentlichen, entscheidenden Faktoren für das Leben und Überleben auf unserem Planeten werden.

Hybride Veranstaltung – ein physisches und ein Online-Erlebnis
Die Veranstaltung »Driving the Human« ist fest in unserer Gegenwart verwurzelt und entwickelt sich über mehrere Dimensionen hinweg: Einerseits manifestiert sie sich als erlebbare und erinnerungswürdige Erfahrung vor Ort, andererseits wird sie als digitale Übertragung und Online-Plattform für den Austausch verfügbar.

Es gibt an allen drei Tagen durchgehend Programm. Samstag und Sonntag stehen den Besucher:innen zwei Zeit-Slots zur Auswahl.

Förderer

Teil des Future Architecture Programms

Ein Projekt von