Armin Linke

Geburtsjahr, Ort
1966, Mailand, Italien
lebt und arbeitet in
Berlin, Deutschland
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Gruppe
Biografie

Als Fotograf und Filmemacher arbeitet Armin Linke an einem laufend ergänzten Archiv über das menschliche Leben und die verschiedensten natürlichen und vom Menschen geschaffenen Landschaften. Er versucht, Szenen zu dokumentieren, bei denen die Grenzen zwischen Fiktion und Wahrheit verschwimmen oder unsichtbar werden.

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2000 7. Internationale Architektur-Biennale Venedig, Venedig
  »Voilà: Le Monde dans la Tête«, Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris, Paris
2001 »The Overexcited Body«, SESC Pompeia, Sao Paulo Biennale von Valencia, Valencia
2002 »L'Immagine Ritrovata«, Museo Cantonale d'Arte, Lugano
  25. Biennale von São Paulo
2003 »Solid Sea, Odessa/The World«, Spazio Lima, Mailand
  50. Internationale Kunstausstellung der Biennale von Venedig, Venedig
  »Territories«, Witte de With, Rotterdam
  »Territories«, Kunstwerke, Berlin
  »Transparent«, Museo Nazionale delle Arti del XXI secolo, Rom
  »Geography and the Politics of Mobility«, Generali Stiftung, Wien
2004 »Nuit Blanche«, Art Public Contemporain, Paris
  »Fragmentos e Souvenirs Paulistanos« vol. I, Galleria Luisa Strina, Sao Paulo
  9. Internationale Architektur-Biennale Venedig, Venedig
2005 »La Dolce Crisi«, Villa Manin, Codroipo (Udine)
  »Herzog & de Meuron An Exhibition«, Tate Gallery, London
  »Galleria in Galleria«, Metropolitana di Milano, Mailand
  »Making Things Public«, ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe
  »Lo Sguardo Italiano«, Rotonda della Besana, Mailand
   
[2006]  

Audio