Virtuelle Ausstellungstour: bauhaus.film.expanded
Schwarz-Weiße Grafik mit dem Schriftzug »Moholy-Nagy« auf einer weißen Kugel.
mit Jan Knopf und Teresa Retzer
Mi, 22.07.2020, 18:00 Uhr CEST
Online

Auf einem virtuellen Rundgang durch die Ausstellung besprechen Jan Knopf und Teresa Retzer spezielle Filme aus dem umfangreichen Angebot von »bauhaus.film.expanded«. Diese werden mithilfe des Begriffs »MITAHMEN«, der von Walter Benjamin geprägt wurde, analysiert.

Ausgehend von László Moholy-Nagys Film »Berliner Stilleben« (DE 1926) wird der durchstrukturierte Alltag der modernen Großstadt, die zwischen Sachlichkeit und Dynamik in einer Massengesellschaft variiert, genauer betrachtet. Die speziellen filmischen Mittel, wie die überhöht technische Perspektive, die drastische Darstellung von Licht und Schatten und die nicht-erzählerische Montage, die Moholy-Nagy in vielen seiner dokumentarischen Filme anwendet, finden sich auch in seinen Kultur- und Werbefilmen und in seinen experimentellen Arbeiten – wie dem »Lichtspiel schwarz-weiss-grau« (DE 1930) – wieder.

In seinem Umgang mit den neuen Möglichkeiten des Films nimmt der Künstler, ebenso wie weitere FilmemacherInnen der Ausstellung, bereits praktische und theoretische Überlegungen zum Film vorneweg, die im späteren Hollywood-Kino »die Massen bewegen« (Thomas Elsässer). Die ExpertInnen veranschaulichen an Film-Beispielen, wie eine zunehmende Beeinflussung und Mediatisierung der Menschen durch den Film das alltägliche Leben bestimmt.

Die Veranstaltung wird von der Telegram-Gruppe t.me/zkm_bauhaus begleitet. Wir laden Sie herzlich dazu ein, am Chat der Gruppe teilzunehmen, Fragen zu stellen und Gedanken auszutauschen.

Website
Die Veranstaltung im Livestream
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Begleitprogramm