Critical Zones

The Science and Politics of Landing on Earth

Zu sehen ist das Cover der Publikation zur Ausstellung Critical Zones. Es zeigt ein Bild von einer von Kratern geprägten Landschaft. Untendrunter ist ein kurzer Dialog zu lesen, wie es ist auf der Erde zu landen.

Publikationstyp
Ausstellungskatalog, Sammelband
Verfasser / Herausgeber
Bruno Latour und Peter Weibel (Hg.)
Verlag, Ort
MIT Press, Cambridge, Massachusetts
Jahr
2020
Inhalt

Katalog bestellen

KünstlerInnen und SchriftstellerInnen schildern die Orientierungslosigkeit einer Welt angesichts des Klimawandels.

Der monumentale Band in englischer Sprache, der anlässlich einer Ausstellung im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien im Jahr 2020 entstanden ist, schildert die Orientierungslosigkeit des Lebens in einer Welt, die mit dem Klimawandel konfrontiert ist. Er führt diese Desorientierung auf die Diskrepanz zwischen zwei unterschiedlichen Definitionen des Landes zurück, auf dem die modernen Menschen leben: die souveräne Nation, von der sie ihre Rechte ableiten, und eine andere, verborgene, von der sie ihren Reichtum beziehen – das Land, auf dem sie leben, und das Land, von dem sie leben. Wenn sie das Land, das sie bewohnen könnten, kartographieren, finden sie nicht einen Globus, nicht den ikonischen "blauen Planeten", sondern eine Reihe von kritischen Zonen – uneinheitlich, heterogen, diskontinuierlich.

Mit kurzen Texten, längeren Essays und mehr als 500 Illustrationen erkunden die AutorInnen die neue Landschaft, auf der es für den Menschen möglich sein könnte zu landen – was es bedeutet, "auf der Erde" zu sein, sei es die kritische Zone, Gaia oder das Land. Sie betrachten geopolitische Konflikte und Instrumente, die für die neue "Geopolitik der Lebensformen" neu gestaltet wurden. Die in diesem Buch beschriebene "Gedankenausstellung" eröffnet einen fiktiven Raum zur Erforschung des neuen Klimaregimes. Wie die Geschichte ausgehen wird, ist unbekannt.

Zur Einleitung des Buchs (in englischer Sprache)

Sprache
Englisch
Beschreibung
472 S., ca. 500 Abb., 31,5 x 25 cm, Hardcover
ISBN
9780262044455
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Kooperationspartner

Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG), Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Naturkundemuseum Karlsruhe, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, OHGE – Observatoire hydrogeochimique de l’environnement

Team

Projektleitung: Jens Lutz
Gestaltung: Donato Ricci, Tommaso Trojani

Schwerpunkte

Über die Herausgeber/innen

Dokumente