für Lehrkräfte – Digital Awareness: Toolkit II

Altes Kunstwerk mit lustigem Spruch

Mo, 22.11. und Di, 23.11.2021 14:00 Uhr – 17:00 Uhr, Online
Kosten: nur für Lehrkräfte
Sprache: Deutsch

Kursnr. RZVKE
Meldeschluss: 18.10.2021

Beautyfilter, Rollenbilder und Memes: die Utopie der Gleichheit im Netz! Gerade in den Sozialen Medien werden Frauen und nicht normative Körper blockiert und gleichzeitig stereotype Vorstellungen diktiert. Wie können wir diesen Entwicklungen im Digitalen entgegentreten, wie gleichberechtigte, diversere und neue Bilderwelten (er)schaffen? 

Zu Beginn des Workshops starten wir mit einem interaktiven Einstieg in das Thema »Soziale Gerechtigkeit im Netz« und hinterfragen im Speziellen die »Meme-Kultur«. Diese basiert noch viel zu häufig auf sexistischen wie auch rassistischen Witzen und Bildern und deren Hintergründe! Es werden Einblicke eröffnet, wie in einer zunehmend digitalen Gesellschaft selbst demokratisch mitgestaltet und gehandelt werden kann. Hierfür werden zeitgenössische sowie politische Positionen der Kunst und deren Wirkung vorgestellt und diskutiert. In der praktischen Phase des Workshops gestalten wir daraufhin eigene Memes für den digitalen Raum, um diesen mit empowernden und feministischen Botschaften zu erweitern. Abschließend besprechen wir weitere Ideen und (digitale) Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht und diskutieren über Chancen, Gefahren und Potentiale des Themas.

Der Workshop ist Teil des Forschungsprojekts »digilog@bw«. Anhand aktueller Themen rund um den digitalen Wandel, entwickeln wir Ideen zur Mitgestaltung und laden anhand von Veranstaltungen, Gesprächen und Workshops zum gemeinsamen Nachdenken und Diskutieren ein. Dieser Kurs richtet sich an alle interessierten Lehrer:innen aller Schulformen.

Digitale Voraussetzungen: Stabile Internetverbindung, Videokonferenzmöglichkeit (Kamera und Mikrofon).

Information

ZSL Regionalstelle Karlsruhe
Koordination: Studiendirektorin Heidi Heyer
Anmeldung aller Kurse online unter: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/login

Veranstaltungen, die krankheitsbedingt oder aus organisatorischen Gründen abgesagt werden müssen, werden im darauffolgenden Schuljahr erneut angeboten.

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Kooperationspartner

ZSL (Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung) Baden-Württemberg

Begleitprogramm

Mitwirkende