Artivism im Netz – digilog@bw

Beispielseite der Publikation »global aCtIVISm«

Mo, 12.04.2021, 18:00 Uhr CEST, Dauer: 1h, Online

Ab 16 Jahren. Dieser Workshop findet in deutscher Sprache statt.
Anmeldung bis zum Vorabend möglich, begrenzte Teilnehmendenzahl.

Tracking, Gesichtserkennung und ständige Überwachung – im Netz oder auf der Straße! Ob Unternehmen, Nachrichtendienste oder unsere eigenen Handys, alle wollen unsere Daten! Gibt es überhaupt noch Raum für Privatsphäre, oder sind wir bereits alle gläserne Bürger:innen?

Gehe mit uns in einen lebendigen Austausch! Diskutiere mit uns gemeinsam politische Kunst und deren Wirkung! Gemeinsam lernen wir neue zeitgenössische künstlerische Ideen kennen und diskutieren über Möglichkeiten, in einer zunehmend digitalen Gesellschaft selbst demokratisch mitzugestalten.

»Artivism im Netz« ist ein interaktives Dialogformat und Teil des Forschungsprojekts »digilog@bw«. Anhand aktueller Themen rund um den digitalen Wandel, entwickeln wir Ideen zur Mitgestaltung und laden anhand von Veranstaltungen, Gesprächen und Workshops zum gemeinsamen Nachdenken und Diskutieren ein.

Digitale Voraussetzungen: Stabile Internetverbindung, Videokonferenzmöglichkeit (Kamera und Mikrofon). Der Workshop findet online per Zoom statt. Der Zoom-Link wird am Tag des Workshops verschickt.

Information

You can call us Monday to Tuesday, 1 pm–6 pm as well as Wednesday to Friday , 9 am–1 pm.

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Begleitprogramm