Digiloglounge Digital
Karikatur eines Mannes mit Laptop, der Mails aus einem fremden Postfach "stiehlt".
Awareness-Maßnahmen rund um Phishing-Nachrichten
Do, 17.12.2020, 17:00 Uhr CET, Dauer: 1h
Online

Im Rahmen der Diskussionsreihe #digiloglounge spricht Wirtschaftswissenschaftlerin Melanie Volkamer mit Sabine Faller über die Sensibilisierung für gefälschten Content und andere betrügerische Fallstricke im Netz.

Um an vertrauliche Daten und Inhalte zu kommen oder schädliche Programme in fremde Systeme hineinzuschmuggeln, greifen Cyberkriminelle auf die alte Methode der Fälschung und des Betrugs zurück, die in der digitalen Welt als »Phishing« bezeichnet wird.

Prof. Dr. Melanie Volkamer ist Professorin für Security Engineering und Leiterin der Forschungsgruppe Security, Usability, Society (SECUSO) am KIT. Sie unterstützt Unternehmen dabei, sich für Phishing-Nachrichten zu sensibilisieren, um nicht auf gefälschte und gefährliche Nachrichten hereinzufallen und dadurch den damit einhergehenden Schaden zu vermeiden.

Die Veranstaltung ist Teil der #digiloglounge-Gesprächsreihe. Einmal im Monat geben ExpertInnen von digilog@bw einen Einblick in ihre digitalen Forschungsthemen und beantworten Fragen im ZKM-Livestream!

Die Veranstaltung wird von der Telegramm-Gruppe t.me/zkm_digiloglounge begleitet. Wir laden Sie herzlich dazu ein, Fragen im Chat der Gruppe oder bei Twitter @digilogbw zu stellen! 
Hinweis: Um an der Chatgruppe teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung bei Telegram erforderlich. Hier finden Sie eine Anleitung.

Zur Projekt-Website »digilog@bw – Digitalisierung im Dialog«.

Website
Die Veranstaltung im Livestream
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Begleitprogramm