Internationaler Scratch Day
Eine Bildbearbeitungssoftware, auf der ein Foto vom ZKM-Gebäude eine Zeichentrick-Figur und ein Foto eines Kindes zu sehen sind.
Programmier-Workshops
Sa, 11.05.2019, 12:00 Uhr CEST, Dauer: 5h

Zum internationalen »Scratch« Tag lädt das ZKM Kinder, Jugendliche und Familien zu drei offenen Workshops ein, die mit viel Spaß und Spannung die einfache Programmiersprache Scratch erklären. Auch für Anfänger geeignet!

 

Scratch 3 und Fischertechnik

Scratch kann viel mehr, als man auf den ersten Blick glauben mag. Über kleine Tricks mit Scratch können z.B. Motoren, Lampen und Lautsprecher angesteuert und selbst gebaute Modelle in der »echten Welt« zum Leben erweckt werden. Auch Verkehrsampeln, Parkhausschranken oder Autos werden mit Scratch in Bewegung gesetzt.

Stephan Kallauch, Maker und MINT Koordinator des Cyberforums

 

Scratch Circus

Mit dem Raspberry Pi, Servos, LEDs, Draht und Pappe werden Akrobaten, Clowns und exotische Tiere in die Manege geschickt. Das ermöglicht die Programmiersprache Scratch. Nach Vorbild des »Circus« von Alexander Calder setzen die Teilnehmenden eigene Ideen um.

Beim Workshop wird mit Schere, Elektronik und Heißkleber gearbeitet – Kinder sollten deshalb in Begleitung der Eltern teilnehmen.

Zeitaufwand: 45 Minuten bis zwei Stunden

Jörg Stegmann, Medienkünstler und Mitgründer des Vereins bunch e.V.

 »Jump and Run« mit Scratch

Scratch ist eine einfache Programmiersprache, mit der sich eigene Computerspiele gestalten lassen. Die SpielheldInnen können rennen, springen und fliegen. Im Workshop wird ein kleines »Jump and Run«-Spiel mit eigenen Figuren programmiert, das anschließend gespielt werden kann.

Maximillian Kosoric, Künstler, Maker und Kunstvermittler

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Kooperationspartner

Cyberforum Karlsruhe und bunch e.V. 

Begleitprogramm