Artist Workshop: Netzkunst selbstgemacht!
Ein Screenshot von Russia Today, welcher eine Preserkonferenz der Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt. Darüber sind verschiedene Meldungen und Symbole aus Sozialen Netzwerken gelegt.
Sa, 20.10.2018, 14:00 Uhr CEST, Dauer: 4h

Netzkünstler Marc Lee surft mit uns durch Internet und Social Media – und zeigt uns dabei, wie das Netz zur Quelle künstlerischen Materials werden kann. Wenn aus Big Data Kunst entsteht und digitale Informationen zu Kunstwerken zusammenwachsen, erfahren wir die »Welt als Datenfeld« anders – und werden selbst zu NetzkünstlerInnen.

Das Internet ist ein riesiger Pool von Informationen und Inhalten. In jeder Sekunde werden von UserInnen weltweit Texte, Bilder, Sounds und Videos verfasst und auf Plattformen wie YouTube, Instagram oder Twitter gesendet und mit Likes, Retweets und Kommentaren angereichert. In diesem Workshop wird verständlich gezeigt, wie man aus diesen nutzergenerierten Inhalten Kunst machen kann. Experimentieren Sie mit Algorithmen, die es durch die Bearbeitung großer Datenmengen möglich machen, automatisierte Prognosen, Voraussagen und Empfehlungen zu produzieren – und gestalten Sie daraus Ihr erstes Netzkunstprojekt!

Infomartion

Sie erreichen uns Montag und Dienstag von 13:00–18:00 Uhr, sowie Mittwoch bis Freitag von 09:00–13:00 Uhr.

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe

Begleitprogramm